Sie sind hier

Wie kommen Pseudomonaden in fabrikneue Wasserzähler?

DruckversionSend by emailPDF version

Aufregerthema in der zweiten Jahreshälfte 2014 war in der Wasserwerkerszene die Entdeckung, dass fa­brik­­neue Wasserzähler zu Tausenden mit Pseudo­monaden – einem vergleichsweise harmlosen „Pfützenkeim“ – verunreinigt waren. Viele Wasserversorger – von Hamburg über Köln und Berlin bis hin nach München und Augsburg - haben aus Vorsorgegründen die eben erst eingebauten Wasserzähler wieder ausgebaut.
Den umfassende Bericht, wie die Verkeimung der Wasserzähler erstmals in einer Kita bei Hamburg nach langwierigen Recherchen aufgedeckt wurde, wie dann die Wasserzähler-Affäre immer größere Kreise durch die gesamte Republik gezogen und zahlreiche rechtliche Fragen und kommunikative Herausforderungen aufgeworfen hat, können BesucherInnen unserer Homepage in einem ausführlichen pdf-Dokument nachlesen.

Thema: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer